Dublettensuche zwischen zwei Dateien / Tabellen

Hier wird eine Datei/Tabelle gegen eine zweite abgeglichen, beispielsweise um die Adressen aus einer Sperrliste bei Werbemaßnahmen zu berücksichtigen.

Um eine Dublettensuche zwischen zwei Tabellen durchzuführen sind die folgenden Schritte nötig:

  1. Auswahl des Abgleichskriteriums: Die Dublettensuche kann dabei auf Basis der postalischen Adresse, der Telefonnummer oder der Emailadresse durchgeführt werden.

  2. Öffnen der zu bearbeitenden Excel-Dateien. In der ersten der beiden angegebenen Dateien wird dabei nach den Adressen aus der zweiten Datei gesucht. Die zweite Datei ist also so etwas wie eine Sperrdatei. Diese bleibt unverändert. Wenn ein anderes als das erste Arbeitsblatt aus der betreffenden Excel-Datei verwendet werden soll, dann kann dieses später noch, auf der Seite auf der auch die Feldzuordnung vorgenommen wird, ausgewählt werden.

  3. Vornehmen der Feldzuordnung. Näheres dazu finden Sie weiter oben in der Dokumentation.

  4. Festlegen der Parameter für die Dublettensuche: Wenn die postalische Adresse als Kriterium gewählt worden ist, dann kann hier unter anderem angegeben werden welche Adressbestandteile mit verglichen werden sollen und welcher Schwellwert für den Übereinstimmungsgrad gelten soll.
  5. Ist die Dublettensuche abgeschlossen, dann wird das Abgleichsergebnis in Form einer Tabelle dargestellt. In dieser Form kann es, bevor es weiterverarbeitet wird, erst noch kontrolliert werden. Und bei Bedarf können hier auch noch Änderungen von Hand vorgenommen werden.
  6. Schließlich kann das Abgleichsergebnis dann weiter verarbeitet werden, beispielsweise indem die als doppelt erkannten Adressen in der Ursprungstabelle gelöscht werden.

  

Dublettensuche zwischen zwei Dateien / Tabellen