Weiterverarbeitungsfunktionen

Die manuelle Nachbearbeitung

Mit Hilfe der manuellen Nachbearbeitung kann das Ergebnis einer Funktion vom Benutzer kontrolliert und gegebenenfalls noch nachgebessert werden. Im Falle der Abgleichsfunktionen werden hier die als doppelt erkannten Adressen in Form von Dublettengruppen dargestellt. Neben den für den Dublettenabgleich relevanten Daten wird dabei auch der Inhalt aller weiteren, nicht am Dublettenabgleich beteiligten Spalten der Tabelle mit dargestellt. Anhand dieser Informationen kann der Benutzer dann entscheiden welche der als doppelt erkannten Adressen tatsächlich gelöscht werden sollen.

 

Das Löschprotokoll

Das Löschprotokoll ist bei den Abgleichsfunktionen die druckbare Form des Abgleichsergebnisses und damit der als doppelt erkannten Datensätze. Dieses lässt sich unter anderem auch in verschieden Dateitypen speichern: neben PDF sind hier HTML, Text, CSV, MHT, EXCEL, RichText (rtf) und Grafiken möglich. Des weiteren kann die Ausgabe in den vorgenannten Dateiformaten auch als Anlage einer Email versendet oder gedruckt werden.

 

In der Ursprungstabelle löschen

Bei allen Funktionen die Datensätze löschen können kann das Ergebnis der Funktion auch direkt auf die Ursprungstabelle angewendet werden. Im Falle der Abgleichsfunktionen werden dabei die als doppelt erkannten Datensätze aus der Ursprungstabelle herausgelöscht.

 

Die Ergebnisdatei

In der Ergebnisdatei werden alle Datensätze aus der Ursprungstabelle entsprechend dem Ergebnis der Funktion gespeichert. Im Falle des Abgleichsergebnisses sind das alle Datensätze mit allen Spalten aus der Ursprungstabelle die NICHT gelöscht werden würden. Es kann dabei ausgewählt werden, ob die Ergebnisdatei in Form einer CSV-, XLS- oder XLSX-Datei gespeichert werden soll.

 

Die Archivdatei

In der Archivdatei werden alle Datensätze mit allen Spalten aus der Ursprungstabelle gespeichert, die beim Anwenden des Ergebnisses einer Funktion gelöscht werden würden. Es kann dabei ausgewählt werden, ob die Archivdatei in Form einer CSV-, XLS- oder XLSX-Datei gespeichert werden soll. Wird auch eine Ergebnisdatei erstellt, dann enthalten die Ergebnis- und die Archivdatei zusammen wieder alle Datensätze aus der Ursprungstabelle.